1. QUARTALSBERICHT 2015

1. QUARTALSBERICHT 2015

1. QUARTALSBERICHT 2015

So schnell vergeht die Zeit, das erste Quartal des Jahres 2015 ist vorbei und wir ziehen Bilanz.

Bei unserem Neujahresempfang im Jänner präsentierten wir unsere gemeinsamen Ziele und versuchten einen Ausblick auf die kommenden Events, einen Einblick in die Finanzierung und der Projekte zu geben.

An oberster Stelle standen, wie in jedem Jahr, die Entwicklung des Vereins und die Umsetzung der Projekte und Events. Die ersten beiden Gründungsjahre verbrachten wir großteils mit der Gewinnung von Mitgliedern und mit dem Organisieren kleinerer Events sowie ein bis zwei sozialen Projekten im Jahr. Wir wussten oft selbst nicht, wie sich der Verein noch entwickeln würde und wo unsere Grenzen liegen. Als Team beschlossen wir dann zu Jahresbeginn unsere Messlatte vom Vorjahr zu erhöhen und eine Mindestsumme von 7.000 Euro über das ganze Jahr zu spenden. Die Anzahl der Projekte sollte von ein bis zwei pro Jahr auf drei bis vier größere Projekteerhöht werden. Das Ziel für dieses Jahr schien für uns nicht gerade einfach zu erreichen, doch es sollte alles anders kommen.

Wir konnten bereits in diesem ersten Quartal fünf neue Sponsoren und unglaubliche 45 neue Mitglieder für uns gewinnen. Wir merkten alle sofort, dass dieses Jahr ein absoluter Durchbruch werden könnte. Im April war es dann nun endlich so weit, die erste social hands Party unter dem Motto „Feiern für den guten Zweck“ ging über die Bühne. Wir hatten mit vielem gerechnet aber nicht, dass der Ansturm derartig enorm sein wird. Gegen 02:00 Uhr in der Früh gingen die Getränke aus und wir konnten Dank unserer Partygäste und Sponsoren und selbstverständlich Dank unserer unglaublichen DJ´s, die für eine großartige Stimmung sorgten, einen Spendenerlös im vierstelligen Bereich erzielen. Es sei verraten – eine zweite social hands Party ist bereits in Planung!

Mit der eingenommenen Geldsumme konnten wir bereits zwei größere Projekte in die Tat umsetzen. Zum einen das Notrufsystem für einen ALS erkrankten Ex- Informatiklehrer aus Linz und zum anderen eine IntegraMouse Plus für einen beeinträchtigten jungen Mann, der durch einen Badeunfall im Rollstuhl sitzt und vom Hals abwärts gelähmt ist. Durch die Förderung älterer Projekte und der beiden Neuen, wurde vom Verein social hands eine Summe in der Höhe von 3.000 Euro bereits im ersten Quartal gespendet. Noch dazu gehört erwähnt, dass ein drittes größeres Projekt bereits in Planung ist und schon weit fortgeschritten ist.

Wir, das social hands Team, sind absolut guter Dinge, dass der erwünschte Spendenbetrag von 7.000 Euro für dieses Jahr weit übertroffen werden kann!

Mit diesem Bericht möchten wir uns bei allen Sponsoren, Mitgliedern, Unterstützern und Helfern bedanken, ohne die das alles niemals möglich wäre! Wir würden uns jederzeit über weitere Unterstützung, in welcher Form auch immer, freuen!